Close

Tipp: Möchtest Du alle Termine automatisch in Deinen Handy- oder Computer-Kalender übernehmen?
Dann klicke oder tippe am Ende der Seite „Alle Termine“ auf den Button [Kalender abonnieren]!

Wähle dort das für Dich passende Format aus. Bist Du dir unsicher, wähle das Format „.ics-Datei exportieren“ damit kommen die meisten Kalender klar.



Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

22. Havibecker Imkertag 2024

April 7 | 10:00 - 18:00

Imkerverein Havixbeck_Grafik_Imkertag

Unsere Veranstaltung ist kostenfrei, über Spenden freuen wir uns!

Die Veranstaltung wird organisiert in Kooperation durch

Imkerverein Havixbeck-Umgebung_Logo_Webseite    &       IVH_Gemeinschaft-der-europaeischen-Buckfastimker-e-V

Programm

zum Vergößern: auf Bild klicken

Vorträge

1. „Asiatische Hornisse – Bedrohung für Bienen und Artenvielfalt?“

  1. Referent: Christian Monier 
    Bienenweidefachberater und Wespenberater aus Arnsberg

    Die Asiatische Hornisse ist auf dem Vormarsch. Ist Imkerei noch möglich?

    IVH_Asiat-Horn

    Die asiatische Hornisse (Vespa velutina nigrithorax) ist auch in NRW angekommen. Was bedeutet dies für unsere Honigbienen und was können wir tun. Genau um diese Fragen geht es in dem Vortrag von Christian Monier. Herr Monier ist seit über 10 Jahren Imker und seit 2015 als Wespenberater im Hochsauerlandkreis tätig. In seinem Vortrag wird er die Unterschiede zwischen der Asiatischen und der Europäischen Hornisse aufzeigen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei im Jagdverhalten der Asiatischen Hornisse in Bezug auf die Honigbiene. Anhand von aktuellen Forschungsergebnissen aus Frankreich, wo sich die Vespa velutina (Asiatische Hornisse) seit 2004 ausgebreitet hat und mittlerweile fast flächendeckend vorkommt wird der Vortrag die zu erwartenden Probleme und die notwendigen Maßnahmen vorstellen. Im Anschluss an den Vortrag wird es Gelegenheit zur Diskussion geben.

2. „Durch Resistenzauslese und angepasste Betriebsweise zur medikamentenfreien Imkerei“

  1. Referent: Dr. Ralph Büchle
    Leiter des Bieneninstituts in Kirchhain (im Ruhestand)


    Dr. Ralph Büchler, Leiter des Bieneninstituts in Kirchhain (im Ruhestand) hat seit Jahren intensiv zur Auslese resistenter Völker und einer naturgemäßen Varroabekämpfung geforscht. Seine Empfehlungen basieren neben umfangreichen Versuchen des Instituts auch auf Erfahrungen aus seiner privaten Imkerei.

    Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Überwinterung sind gesunde Winterbienen, die am besten durch eine Brutpause und wirksame Varroaeindämmung vor Beginn der Winterbienenaufzucht garantiert werden können. Unser Ziel muss es sein, die Verlustrate auf weniger als 5 % abzusenken. Die heute noch übliche Winterbehandlung wird zumeist überflüssig sein, sobald flächendeckend eine zuverlässige und frühzeitige Sommerbehandlung etabliert ist. Dann endlich wird sich auch in imkerlich dominierten Populationen ein Selektionsvorteil für Völker mit besseren Resistenzeigenschaften und daher langfristig geringerem Varroabefall ergeben. Die Entwicklung lokal angepasster, resistenter Bienenpopulationen wird außerdem erheblich durch die weitsichtige und verantwortungsvolle Arbeit der Züchter befördert, die gute Königinnen zum Umweiseln offenbar an fälliger Völker zur Verfügung stellen können. (12.2019 bienen&natur)

Details

Datum:
April 7
Zeit:
10:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Landgasthaus Overwaul
Herkentrup 23
Havixbeck, 48329 Deutschland
Google Karte anzeigen